Komm mit uns in den Schreibwald

Nächster Termin:

04. Oktober 2020

Sachsenwald Aumühle 

Wir spenden die gesamten Einnahmen an die Seebrücke #leavenoonebehind 

Die Füße auf dem moosigen Waldboden, mit dem Rücken an eine Eiche gelehnt, die Sonnenstrahlen schimmern durchs Blätterdach. Die Luft ist klar – und auf dem Block in Deinen Händen ist Platz für alle Gedanken, die jetzt fließen wollen.

 

Wir, Lara Keuthen und Roland Rödermund, möchten mit Dir zusammen das kreative naturnahe Schreiben mit dem Waldbaden verbinden – und Dich behutsam zu einer kleinen Open-Air-Schreibauszeit einladen.  

 

Wir möchten gemeinsam den Wald als kreatives Spielfeld neu entdecken. Das freie Schreiben in der Natur ist eine Achtsamkeitsübung und einfache Methode, um einen neuen Blick auf Lebensphasen oder Erlebnisse zu bekommen und dazu mit sich selbst und anderen in den Austausch zu gehen. Waldbaden, auch bekannt als Shinrin-Yoku, ist eine alle Sinne aktivierende Achtsamkeitspraxis im Wald.

 

Waldbaden und Schreiben. Wie passt das jetzt zusammen? Wir lieben den Wald. Und wir erleben oft hautnah, wie heilsam seine Atmosphäre sein kann. Zum Durchatmen und ebenso, um die ein oder andere kreative Blockade zu lösen oder wieder in den Flow zu kommen. Schreiben ist ein Weg, sich tiefer mit der Natur zu verbinden.

 

Was erwartet dich?

 

Beim Schlendern wollen wir uns auf die Umgebung, den Wald, einlassen, ihn mit allen Sinnen wahrnehmen und auch durch meditative Übungen bei ihm – und uns - ankommen.

 

Als nächstes werden kleine Schreibübungen einfließen, bei denen du dich tiefer in die Ruhe des Waldes begibst. Vielleicht entstehen dabei ein paar Stichpunkte, ein Satz, ein kurzes Gedicht, sogar der Anfang einer Geschichte … oder aber auch erst mal nichts? Alles kann, nix muss J

Nach dem Schreiben machen wir uns immer wieder locker und spüren bei interaktiven und entspannenden Waldbaden-Übungen nach.

 

Wir sind Waldbaden-Leiterin und angehender Schreibwerkstatt-Coach, ein bisschen kreatives Chaos und ganz viel Offenheit und Herz für die Natur und das Leben im Hier und Jetzt

 

Die Teilnehmer:innenanzahl in unserer Waldbaden/Schreib-Werkstatt auf 10 Menschen begrenzt. Durch das Zusammensein in kleiner Runde ist das Beachten der aktuellen Hygienemaßnahmen ganz einfach möglich. Während des Workshops brauchst du keine Maske tragen. Wir achten gemeinsam aufeinander und den persönlichen Raum für jede*n von uns – selbstverständlich halten wir uns an die aktuellen Vorgaben und Empfehlungen der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz, die derzeit erlaubt, dass touristische, kulturelle oder wissenschaftliche Führungen nur unter freiem Himmel und mit bis zu 25 Personen durchgeführt werden dürfen.

 

Aufgrund der Regeln dürfen wir leider nicht für gemeinsames Essen sorgen, wie es eigentlich der Plan war. Aber in der Pause ist Gelegenheit, dich in den umliegenden Restaurants zu versorgen, wenn du nichts dabei hast. 

www.hamburg.de/faq-corona/

 

 

Im Schreibwald:

🦊 Naturverbundenheit & Waldbaden-Übungen

🌲 Zeit für Dich & Deine Geschichte(n)

🦊 Schreibpraxis, um in den Flow zu kommen

🌲 Durchatmen & Runterkommen

🦊 Wertschätzendes Feedback (vorlesen nur, wenn du magst)

 

Wann? Samstag, 27. Juni, 11:30 Uhr– ca. 15:30Uhr

Wo? Sachsenwald bei Hamburg

Kosten: 69 Euro inkl. MwSt

Verbindliche Anmeldung:

lara@mimameid-waldbaden.de oder 

moin@rolandroedermund.de

 

www.mimameid-waldbaden.de

www.stadtlandflow.de

 

Den genauen Treffpunkt und eine kleine Packliste teilen wir Dir nach der Anmeldung mit.

 

Bitte beachte, dass die Anmeldung via E-Mail verbindlich ist und nicht storniert werden kann. Dein Ticket kann auf eine andere Person übertragen werden. Bitte informiere uns dazu zeitnah.